Freundeskreis Schloss Eutin
Besuchermagnet - Musik bei Kerzenlicht im Schloss vom 29. Oktober 2013 Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers Insgesamt 350 Gäste wandelten am Sonntag durch die fast ausschließlich durch Kerzenlicht illuminierten herzöglichen Räume. 
Schlossatmosphäre wie in alten Zeiten: Die Konzerte mit klassischer Musik fanden aufmerksame Zuhörer. Fotos: Kerstin Ahrens Das „Schloss Eutin im Kerzenschein“ war auch im dritten Jahr ein Besuchermagnet. Insgesamt 350 Gäste wandelten am Sonntag durch die fast ausschließlich durch Kerzenlicht illuminierten herzöglichen Räume. Nur die Flure mussten erstmalig aus Brandschutzgründen mit elektrisch erzeugtem Licht beleuchtet werden. Knapp 400 Kerzen an prunkvollen Kronleuchter, Kristall-Lüstern, Wand- und Stehleuchtern tauchten die Räume der Bel Etage und Schlosskirche in zartes und warmes Licht, so dass sich manche Besucher in längst vergangenen Zeiten versetzt fühlten. Dieser Zeit angepasst hatten sich Corinna und Knut Lorenz mit ihrem Sohn Hardy aus Lüneburg sowie deren Freunde Antje Grotzke und Torben Bus aus Hamburg. Sie genossen den dreistündigen Abend bei Wein, Snacks und klassischen Konzerten in historischer Kleidung und wurden ein beliebtes Fotomotiv. Begehrt waren die konzertanten Musikbeiträge von Dozenten und Absolventen der Musikhochschule Lübeck. Jeweils zeitversetzt gaben insgesamt 13 Musiker in der Schlosskirche, dem Gelben Salon, dem Europazimmer und dem Rittersaal 15-minütige klassische Konzerte. „Es ist hier eine tolle Atmosphäre, bei der man nette Gespräche führen kann“, war die Lübeckerin Antje-Maria Luntscher von ihrem ersten Besuch der illuminierten Schloss- Veranstaltung angetan.