Freundeskreis Schloss Eutin
Schloss Eutin im Kerzenschein 
Erstmalig verabschiedet sich das Schloss Eutin mit einem Lichter-Abend in die Winterpause. Am Sonnabend, 5. November, werden Besucher durch Kerzenschein, klassische Musik und kulinarische Köstlichkeiten in längst vergangene Zeiten versetzt. Über 400 Kerzen werden an den prunkvollen Kronleuchtern, Kristall-Lüstern, Wand- und Stehleuchtern sowie Windlichtern erstrahlen. Das zarte Licht und die Reflektionen eröffnen einen ganz neuen Blickwinkel auf das Interieur der Schlosskirche und der Bel Etage, der den Betrachtern bisher verborgen blieb.
Den Flanier-Genuss durch die Räume runden Studenten der Musikhochschule Lübeck unter der Leitung von Prof. Konrad Elser ab. Sie werden in der Kirche, dem Gelben Salon, dem Europazimmer und dem Rittersaal zeitversetzt mit klassischen Stücken aufspielen. Für den kulinarischen Genuss sorgt das Team der Schlossküche mit schmackhaftem Fingerfood und Getränken.    „Die Räume sehen bei Kerzenlicht so zauberhaft aus“, schwärmte Dr. Juliane Moser, Geschäftsführerin der Stiftung Schloß Eutin, an einem Probe-Abend. Um alle Kerzen anzuzünden und einen stimmungsvollen Lichterglanz entstehen zu lassen, wird eine gute Stunde benötigt. Dabei stehen die Mitglieder des Vereins „Freundeskreis Schloss Eutin“ hilfreich zur Seite. 
Der Eintrittspreis inklusiv der musikalischen und kulinarischen Köstlichkeiten beträgt 20 Euro, für Schüler und Studenten 10 Euro. Karten sind ab sofort im Büro der Stiftung Schloß Eutin (Telefon 04521-7095-0) sowie an der Abendkasse erhältlich.                              Kerstin Ahrens